Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Las Vegas Reisen - Hotels - Shows - Flüge und Touren online buchen

Las Vegas Hotels
Dez. - Preis/DZ inkl. Resortfee
Excalibur ab EUR 62
New York New York ab EUR 82
Rio ab EUR 67
Las Vegas Hotel Preisvergleich
Las Vegas Touren , Tickets und Transfers
Grand Canyon Helikopterflüge ab 299 US$
Grand Canyon Tagesausflug / Bustour
mit optionalen Skywalk ab Las Vegas ab 142 US$
Mystere™ Cirque du Soleil® - Show Ticket ab 90 US$
Touren ab Las Vegas + Show-Tickets
 

Willkommen im Las Vegas Forum von Vegas4You.de
Allgemeines Forum über die Spielerstadt Las Vegas in Nevada USA. Hier können Sie Fragen stellen, sich über Las Vegas informieren oder euch mit anderen Las Vegas Fans austauschen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in diesem Las Vegas Forum.
www.hotelbuchung-usa.de - www.newyork-reise.de

Las Vegas Rundflüge
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.596 mal aufgerufen
 Reiseberichte
Seiten 1 | 2
gueny Offline



Beiträge: 451

05.11.2007 13:17
REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten
Meine 2te USA Reise!


Hallo Ihr lieben!


Fahrt von Graz nach Wien 2Uhr früh, 20.10........Abflug ist um 7.40 von Wien nach London.
Der Flug war reibungslos.
In London 6 Stunden Wartezeit auf den Anschlußflug nach Los Angeles! und das tolle daran wir haben den Flug versäumt ja ehrlich, weil wir alle zu dumm waren,in den richtigen Terminal zu fahren trotzdem einen Flug 1 Stunde später bekommen, aber nach chicago. Mußten eine Nacht in Chicago übernachten (hauptsache mal in den USA)und am nächsten Tag um 6 Uhr früh gings dann Gott sei dank weiter nach L.A!
Dann rein in die American Airlines und 3 Std. 20 min später nach netten Turbulenzen und einem Blutdruck von 200 in Los Angeles angekommen.

Schnell raus vom Flughafen um die <Ecke zu Alamo und den schlitten abgeholt und mal ins Hotel.

Naja das Wetter war der Hammer.......ich will eEuch nicht zuviel mit L.A. nerven und geh dann gleich weiter zu Las Vegas!
Wir haben uns in L.A. die Universal Studios, Six Flags Magic Mauntain und die Knoots Berry Farm angesehen ( echt Top achterbahnen)und sind dann am 25.10. von Anaheim mit unserem Mietauto nach Laughlin gefahren

Also ich muß sagen Laughlin ist ein seher sehr netter Ort, vorallem mit dem Colorado River, echt nett.

Haben im Golden Nugget eingetscheckt...nur 49.-- Dollar pro Zimmer!

Habe dann 7 Stunden!!! Black Jack gezockt inn 200.--- out ......nullll naja dafür gratis bacardi cola gesoffen und das nicht zuwenig

Naja Gratis ist auch weit hergeholt, im Prinzip 200 Dollar für die Bacardis

Bis auf das das eigentlich wir mit unseren 30 Jahren so ziehmlich die jüngsten waren, war Laughlin echt toll...

am nächsten Tag augecheckt und noch im Einkaufscenter von Laughlin GAP T Shirts um 5.-- Dollar per Stk. gekauft (5 Stk. hab ich gleich mitgenommen) echt billig......nach einem Frühstück gings dann aber gleich weiter Richtung Hoover Damm und Lake Meat.

Auf der Fahrt zum Lake Mead in Searchlight angehalten, das ist erst ein lieber Ort mit einer süßen kleinen Kirche....dann weiter nach Boulder City ( noch schöner) wie in Grichenland oder so.....aber halt keine Automaten!

Dann den Hovver Damm angesehen und auch gleich weiter zum Lake Meat. Hoover Damm hat mich sehr beeindruckt, echt gigantisch, was Menschen bauen können!

Am Lake Mead angekommen, war ich sehr entäuscht vom Strand, es war nicht sehr schön und aus dem geplanten Badetag wurde leider nichts......

aber egal, vor lauter Las vegas sucht wurde auch der Grand Canyon Trip abgesagt und gleich am selben Tag noch Vegas gefahren!!!
Vom entäuschtem Lake Mead dann eine halbe Stunde später und da war es auf einmal mein oder unser Traumhaftes Las Vegas......
ich hatte wirklich tränen in den Augen als wir die Stadt sahen, es ging uns allen so, die Haare standen buchstäblich zu Berge!


wir fuhren geradewegs auf den Strip zu und konnten aus der ferne schon die Hotels sehen, es war wirklich still im Auto, weil alle so beeindruckt waren.

Da wir 2 Tage zu früh in Vegas waren mußten wir noch eine Unterkunft suchen , bevor es ins plaza und luxor ging und diese Unterkunft hatte es in sich......ich sage nur Psycho (Bates Motel) so war es da und kostete 79 Dollar pro zimmer..... ( was anderes war leider ausgebucht und 200 - 300 dollar wollten wir nicht zahlen)

.......fortsetzung folgt........
california ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2007 15:23
#2 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo Gueny

Welcome back erst mal!

Zuerst dachte ich ok, Gueny macht einen auf "sicher" mit 6 Stunden Umsteigezeit...............aber dann hab ich mich nicht mehr eingekriegt vor Lachen.............sorry . Wie habt ihr denn das hinbekommen?

Bin gespannt wie dein Bericht weitergeht . Hoffe das mit dem Anschlussflug war die einzige Panne?

Gruss
California

drs Offline



Beiträge: 147

05.11.2007 18:07
#3 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Ich bin auch schon auf die Fortsetzung gespannt! Laß uns nicht so lange warten!
P.S. Was für einen Mietwagen hattet ihr?

bender ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2007 20:23
#4 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hi gueny,

Jetzt hab ich deinen Reisebericht auch entdeckt! Super geschrieben, bin auf die Fortsetzung schon gespannt!
Das mit dem versäumten Anschlussflug ist natürlich eine blöde Sache, aber bei 6 Stunden Wartezeit fast schon wieder lustig

lg Max

Birgit ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2007 09:42
#5 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo Gueny,

euer Urlaubsbeginn klingt nach Abenteuerurlaub - sorry, ich kann mir das Lachen nicht verkneifen. Ist der Flughafen in LA so groß oder wie habt ihr es geschafft euch zu "verlaufen"? Ansonsten kann ich dein Gefühl beim Anblick des Strip sehr gut nachvollziehen, ich habe auch Fotos aus dem Auto heraus gemacht, damit mein Mann meine Ergriffenheit nicht sieht. Dann schreib' mal schön weiter, ich bin gespannt!

Liebe Grüße,
Birgit
http://www.birgit-jacobeit.de - Vegas-Fotos und andere
http://www.bluemonty.de - Katzen, meine Leidenschaft

gueny Offline



Beiträge: 451

06.11.2007 10:14
#6 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten
@ Birgit

Das mit dem falschen Flieger war in London, da ist um die gleiche Zeit eine weitere Maschine nach Los Angeles geflogen, nur von einem anderen Terminal und wir stiegen natürlich die falsche......

Lg Gueny
Birgit ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2007 10:19
#7 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo gueny,

oh, sorry, da habe ich wohl vor lauter Grinsen die Flughäfen verwechselt.

Liebe Grüße,
Birgit
http://www.birgit-jacobeit.de - Vegas-Fotos und andere
http://www.bluemonty.de - Katzen, meine Leidenschaft

gueny Offline



Beiträge: 451

06.11.2007 10:56
#8 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten
Reisebericht Teil 2



Endlich am vielgeliebten Strip angekommen, fuhren wir gleich ins Plaza nach Downtown, um zu versuchen gleich ein Zimmer auch 2 Tage vorher zu bekommen, aber die waren ausgebucht.....dann sind wir noch weitere fünf Hotels abgefahren, um ein Zimmer zu bekommen....aber..keine Chance

Nach 2 Strip auf und abfahrten sind wir bei einem Motel gelandet, neben dem Casino Greek Isles, der Name Sumerset....Wir wollten ein Zimmer natürlich vorher sehen, der nette Herr inm empfang konnte uns nur ein Prospekt zeigen, weil für eine Zimmerführung hatte er keinen Angestellten und so vertrauten wir dem schönen Prospekt. (war ein Fehler)

Wir parkten unser Auto und gingen in das Zimmer.

Schon nach dem Aufsperren des Hintereinganges am Flur, kahm ein geruch entgegen wie ..... was soll ich sagen, wie in einer alten Geisterbahn es roch nach schwefel und extrem muffig und die Wände waren grün....und nach dem wir drinnen waren fing es einem zum kribbeln an als wären überall Flöhe....


Dann weiter in den ersten stock die Zimmertüre aufgesperrt und dann ein Geruch (wieder nach Geisterbahn und Schwefel) und noch dazu ein neuer Geruch nach Zigaretten als wären noch 5 Personen im Raum die alle rauchen würden....ich bin zwar selbst raucher aber sowas hab ich noch nie gerochen!!!!!! Natürlich waren auch die Fenster und Vorhänge zu!

Unsere Mädels haben fast einen Anfall bekommen und wollten da nicht schlafen!......Wollten unser Geld zurück, aber keine Chance...also das beste daraus machen!

Sind dann gleich in nahegelegene Riviera gegangen und haben allen Automaten gespielt....und zwar am Rießen Wheel of Fortune 1c Automat....da hatte ich gleich ein paar mal den Spin, aber der zahlt ja gar nix, weil mein Rad immer auf max. 40 angehalten hat,,,,,,also somit 100 inn - out wieder nichts



Naja....ging uns allen so, da hat niemand gewonnen.......dann habe ich mich wieder mal zum guten alten Freund (oder Feind) er heißt Black Jack...gesetzt und siehe da $50 inn - 170 out....Gott sei Dank, wenigstens etwas......

....nach dem zocken im Riviera sind wir dann gleich ins Terribles Casino gefahren um das Buffet auszuprobieren (DANKE TERRIBLES - Maus Für den Tip) es war günstig und sehr sehr lecker!!! und man mußte nicht mal warten, es ging alles super! Und mit Deiner tollen Beschreibung liebe teribles Maus wußten wir ja auch gleich den weg ins Buffet hab da ordendlich zugeschlagen! und vorallem die Torten


Nach einem viel zu vollen magen, traf ich auch im unteren Stock des Terribles auf einen alten Bekannten.....Black Jack.....das Terribles mochte mich anscheinend Inn 20 out 300.--

Nach einem schönen Abend kahm Müdichkeit auf, aber keiner wollte ins summerset Motel fahren, aber was solls......in der "Geisterbahn" angekommen schnell noch in die "saubere Dusche" und ins schöne Bettchen....nach ein paar Minuten Juckte es mich am ganzen Körper, es war zwar sicher Einbildung (hoffe ich) aber es war unangenehm.....konnte aber sofort schlafen!


Am nächsten morgen bin ich schon um 7 Uhr aufgestanden, obwohl ich auschlafen wollte.....alle anderen haben noch geschlafen...also was tun....Hunger hatte ich noch keinen, noch vom Vorabend satt also was tun.....hmmmm......ich bin ja in Vegas also....schnurstracks wieder ins Riviera gerauscht und nach 30 minuten waren 150.--- wieder futsch, aber diesmal beim Roulette.....dann wieder "Pleite" ins schöne Motel um die anderen aufzuwecken.

Dann sind wir alle Frühstücken bzw. zum Lunch wieder ins Terribles gefahren und das Buffet war für diesen Preis wirklich TOP!!!

Nach wiedereinmal einem viel zu vollen Magen auf um die Hotels zu erkunden.....als erstes stand das Wynn auf dem Programm...das ist der Hammer...dann weiter ins Venetian und kurz mal bei Madame Tausauds vorbeigeschaut......war ein teurer Spaß $ 24 .-- Eintritt aber hat sich gelohnt ich wußte was uns als "Halloweenspezial" drinnen erwartet unsere Mädls nicht! Nach einigen Fotos war es dann soweit die " Chamber of Horror live" wo Schauspieler als Freddy Krüger und so Angst und schrecken verbreiten!

Kennt das wer von Euch?? Nach kurzer Wartezeit am Eingant der Kammer wurden immer nur 10 Leute reingelassen und uns wurde gesagt, in einer Reihe zu gehen und die Hände auf die Schultern des vordermanns zu legen. und es waren wir vier und noch 6 ältere Damen. Ich hatte natürlich den Vortritt und hatte leichtes Herzkammerflimmern und mußte durch eine dunkle Tür reingehen wo mann nichts sah! Jetzt war mir sogar mullmig.......und plötzlich aus dem nichts stand Freddy Krüger neben mir ich hätte fast in die Hose gemacht.....und dann kahmen noch so einige Figuren aus Horrorfilmen mit Kettensäge und so...echt gut gemacht! Die 6 älteren Damen waren ziehmlich blaß am Ende

....nach einem Besuch im Mirage und TI gingen wir alle noch ins slots a fun zocken (beim Circus Circus) nach einem schönen Tag gingen wir wieder in unser schönes Motel um Gott sei Dank die letzte Nacht dort zu schlafen!!!!

Diese Nacht ging dann schon, der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier......nach einem komischerweiße wieder guten Schlaf geht der nächste Tag gespannt los.....

.......fortsetzung folgt..........
Terribles-Maus Offline



Beiträge: 330

06.11.2007 13:02
#9 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo Gueny,

na das freud mich aber, dass euch das Terribles zugesagt hat. Ich hatte schon bedenken, weil ich das oftmals so anpreise, es aber doch sehr mickrig im Vergleich zu den Strip-Casinos ist.

Ich habe in Internet schon Hotelbewertungen gesehen, wo das Terribles ganz mies abschneidet.

Aber ... jedem das seine. Und ich mag es eben doch.

Freue mich schon auf deinen weiteren Bericht.

Ach ja, im Riviera hatte ich noch nie Glück. Das Geld rauschte nur so durch. Du bekommst aber im Nickeltown (oder haben die es jetzt in Pennytown umgenannt? - also links direkt am Riviera) sehr gute foot-lang Hotdogs. Leider sind die mit den Hotdogs vom Westward-ho nicht zu vergleichen. Aber das haben sie ja bereits abgerissen. Schade, schade, schade ...

Gruß
Terribles-Maus

gueny Offline



Beiträge: 451

06.11.2007 15:12
#10 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

@ drs

da wir ja mehrere Leute waren haben wir einen Toyota Highlander genommen....

Lg Gueny

Scotty007 Offline



Beiträge: 236

07.11.2007 08:12
#11 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo, Gueny,
und wie gings weiter - warte auf deinen weiteren Bericht und hoffe, daß ihr noch schöne Erlebnisse hattet. Wir werden auch ins Terribles gehen, haben uns schon die Buffetgutscheine ausgedruckt, wollen natürlich auch spielen. Wenn wir nicht alle brauchen, geben wir diese an Forum-Teilnehmer weiter, die wir am 19.11. in Las Vegas treffen. Schade finde ich, daß du kein Glück im Spiel hattest. Das nächste Mal kan nes ja nur noch besser werden!
Viele Grüße Scotty

gueny Offline



Beiträge: 451

07.11.2007 20:04
#12 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten
Reisebericht Teil 3



......am nächsten morgen schon um 8 Uhr ausgetscheckt vom Horror Motel....aber was tun...konnten ja erst ab 14.30 im Plaza einchecken.

Der PLAN: Eine Rundfahrt zum Red Rock Canyon.

War sehr leicht zu finden, eigentlich nur den Charlsten Boulevard geradeaus bis man da ist

Also für Ende Oktober muß ich sagen war es sehr sehr heiß dort, das Auto zeigte erstaunliche 35 Grad. Und nach dem Eintritt von 5 Dollar schnurstracks zum ersten Aussichtspunkt und herumklettern....anstrengend...heiß...aber sehr schön! Hab viele Fotos gemacht (werde ich noch einstellen)

Der 2te Aussichtspunkt hat mir persönlich am besten gefallen, wegen der extrem schönen roten Gesteinsformen

und wieder klettern, klettern und nochmals klettern.

Ich bin mir schon wie ein Steinbock vorgekommen....


Nach diesem Ausflug, welchen ich jeden empfehlen kann, sind wir wieder Richtung Vegas und wie sollte es anders sein TERRIBLES essen

Nach dem gewohnt gutem Lunch endlich in ein normales Hotel ins Plaza!

Chec in dauerte sagenhafte 2 minuten...echt schnell und keine Leute vor uns dann ab in den 20 Stock im Südtower! Alleine die Liftfahrt kahm mir vor wie im Stratosphere Tower...sehr rassant!


Und endlich ein saberes Zimmer, ist zwar ein altes Hotel, aber für den Preis von 24 Euro pro Person, gibts nichts zu meckern, oder?


Eine wohl verdiente Dusche genommen und ab in den 5ten Stock in den beheitzten Pool! der Pool ist zwar klein, aber es passte....nur 10 Personen am "Pooldeck".

Nach 2 Stunden rast in die Freemontstreet zum bummeln und natürlich die Lichtershow angesehen.


Diesen Tag wirklich ohne spielen verpracht, ich frag mich wie das ging aber ich hab richtig vergessen drauf

Nach einem Gute Nacht Drink im Plaza sind wir schon um 22 Uhr ins Bett gefallen und sofort geschlafen.





fortsetzung folgt........
Anja ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2007 12:21
#13 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Ich habe mich eben mal durch Deine Berichte gelesen, mir scheint Gueny in Las Vegas ist etwas spannender als Anja in Las Vegas

Weiterschreiben bitte!

gueny Offline



Beiträge: 451

17.11.2007 11:02
#14 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten
Reisebericht Teil 4



....am nächsten morgen nach einem Super Bett entspannt aufgestanden.
Wir sind dann ins Buffet 777 im Plaza zum Frühstücken gegangen...frühstücken ist auch gut gesagt, es war bereits 12 Uhr - also Lunch.

Nach einem gestärkten Magen ab ins Mietauto und ab Richtung Strip.

Haben unser Auto im Planet Hollywood geparkt und mit unseren 2 Mädls wollten wir ins New York New York,Ballys, Monte Carlo und Paris...zum anschauen und zocken!


Nachdem wir das Auto abgestellt haben dachte ich zumindest, das wir mit der "Besichtigung" der Hotels beginnen würden.....aber falsch gedacht!

Im PHollywood befindet sich ja diese elendslange Einkaufspassage was denkt Ihr was wir mit 2 Damen am Hacken tun mussten?!?!?!? Ja genau.....2 Stunden von einem zum anderen Laden laufen und das auch noch umsonst, denn es hat sich ja niemand was gekauft


Naja, endlich raus aus der Passage, endlich wieder mal in einem Casino und zwar im Paris und im Ballys.

Hatten ein bischen gezockt, aber leider...nix gewonnen.


Nach 30 min weiteren Fußmarsch sind wir im NY NY angekommen und natürlich die Achterbahn gefahren, die Mädls hätten uns fast getötet! Es war ein gekreische

Nach der Fahrt ins Casino im NY nY und bei Monopoly 50 $ inn und 900 $ out! Gott sei Dank, endlich mal ein bischen mehr gewonnen.

Nach einer Besichtung des Monte Carlo, sind wir wieder Richtung Auto .. es war ja schon wieder Finster und was bietet sich besser an als eine Fahrt in den Stratosphere!

Ein Atemberaubender Blick über Vegas! und noch dazu die verrückten Fahrgeschäfte! WAHNSINN! Es gab wirklich verrückte, die da gefahren sind!



Noch ein wenig die Aussicht genossen und nach dem Besuch im Stratosphere wieder Richtung Plaza gefahren!

..

Am nächsten Morgen mußten wir dann das Plaza verlassen und in unser letztes Hotel ins Luxor!

Chec in dauerte ca 20 minuten und dann durch das Labyrinth ins Zimmer..... das war eine suche von 20 minuten!

Vorallem wie wir uns hinter dem Luxor geparkt haben und der Weg zur Reception zu finden gestaltete sich sehr schwierig


Nachdem wir die Koffer ins Zimmer im 7 Stock der Pyramide (mit Blick zum Excalibur) gebracht haben sind wir zzum Wal Mart am Charlsten Blvd. gefahren um uns ein bißchen umzusehen.

Den Wal Mart hatten wir endeckt am Weg zum Red Rock Canyon!

Nach 1 Std. Wal Mart und danach 2 Std in einem Outletcenter und weiteren 2 Std. Fashion Show Mall! war für mich das Thema shoppen, sowas von erledigt!

Denn es war 20 Uhr und ich war todmüde! und hab um 21 geschlafen!

Am nächsten morgen früh aufgestanden und denn Tag alleine im Casino und in der Poollandschaft verbracht...wollte einfach mal Zeit für mich! und es war leider der letzte Tag in Vegas, denn es geht am nächsten Tag um 11 Uhr Richtung Heimat...

letzter Teil Fortsetzung folgt.....
zimmer_r Offline



Beiträge: 376

07.12.2007 13:56
#15 RE: REISEBERICHT GUENY 20.10. - 1.11.2007 Antworten

Hallo Gueny,

folgende Frage, war das das Monopöly mit den 5 Walzen wo man eine Karte auswählen kann und man kommt evtl oben reinoder bekommt 5 Freispiele?

Der Reisebericht gefällt mit gut, wir waren zur gleichen Zeit in Vegas, mein Parkhaus ist immer das in Bills Gambling Hall, keine weiten Wege und man ist mitten drin. Hatte in Bills Gambling Hall Glück und zwar bekommt man wenn man sich eine Spielerkarte machen lässt ein Los das man in eine Trommel werfen konnte und ich wurde gezogen, durfte in so einen Glaskasten in dem Dollars geflogen sind (für 45 Sekunden) und ich fing 322 Dollar, hatte zwei 100 Dollar Scheine dabei.

Gruß
zimmer_r

Seiten 1 | 2
 Sprung  

www.info-kalifornien.de - www.info-florida.de - www.washington-reise.de
Last Minute - Wohnungen - www.paris-infoservice.de

Impressum/Datenschutz - Haftungsausschluss