Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Las Vegas Reisen - Hotels - Shows - Flüge und Touren online buchen

Las Vegas Hotels
Dez. - Preis/DZ inkl. Resortfee
Excalibur ab EUR 62
New York New York ab EUR 82
Rio ab EUR 67
Las Vegas Hotel Preisvergleich
Las Vegas Touren , Tickets und Transfers
Grand Canyon Helikopterflüge ab 299 US$
Grand Canyon Tagesausflug / Bustour
mit optionalen Skywalk ab Las Vegas ab 142 US$
Mystere™ Cirque du Soleil® - Show Ticket ab 90 US$
Touren ab Las Vegas + Show-Tickets
 

Willkommen im Las Vegas Forum von Vegas4You.de
Allgemeines Forum über die Spielerstadt Las Vegas in Nevada USA. Hier können Sie Fragen stellen, sich über Las Vegas informieren oder euch mit anderen Las Vegas Fans austauschen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in diesem Las Vegas Forum.
www.hotelbuchung-usa.de - www.newyork-reise.de

Las Vegas Rundflüge
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.119 mal aufgerufen
 Mietwagen, Buss, Monorail
wastl Offline



Beiträge: 17

21.11.2012 14:02
Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo zusammen,
wollte mich mal nach euren Erfahrungen erkundigen bei Dollar bzw Alamo. hatten die letzten beiden Jahre einen Wagen von Alamo, eigentlich soweit OK, bis auf ein kleines Naviproblem,hatte ich hier schonmal beschrieben. Habe bei billiger-mietwagen.de (andere hatte ich schon durchgesehen) einen hyundai sonata (lt. deren seite mittelklasse) für eine woche inkl.VK o.SB ,Zusatzfahrer und 1.Tankfüllung für 235 Euro gefunden, Vermieter ist Dollar Thrifty.Bei Alamo kostet eine Toyota Corolla mit gleichen Leistungen 15€ mehr ,also eigentlich kein nennenswerter Unterschied, aber ist meiner Meinung nach eher Kompaktklasse.
Wie sind eure Erfahrungen in Sachen Abwicklungsdauer am Schalter, Fahrzeugangebot in der Choise-Lane, Zustand der Autos etc.bei den beiden Anbietern?
Gruss Wastl

Deichbruch1 Offline



Beiträge: 16

21.11.2012 14:46
#2 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

hi wastl,

letztes jahr im okt. hatte ich auch einen mietwagen von alamo in vegas. hat alles bestens geklappt. haben nur ca. 10 min am schalter anstehen müssen. hatten auch die mittelklassse gebucht. die auswahl in der lane war auch sehr gut. haben dann einen fast neuen wagen bekommen.
2010 war ich in miami und hatte einen wagen von thrifty. auch hier hat alles wunderbar geklappt. auch direkt am flughafen die formalitäten hinter mich gebracht, dann mit dem shuttle zum parkplatz, rein ins auto und weg. War zwar kein neueres fahrzeug, aber trotzdem tippitop in ordnung.
aus meiner sicht kannst du also beruhigt eine von beiden stationen auswählen...

hoffe ich konnte dir helfen...


gruß vom deich..

gerry Offline



Beiträge: 1.098

21.11.2012 19:36
#3 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

hi wastl,

hatte mit Dollar schon mal ein kleines Problem, Fahrzeug war nicht OK und die zierten sich bis ich endlich nach 2 h ein anderes Auto bekam.
ALAMO hingegen bei bisher ca. 50 Mieten Null Probleme, selbst wenn es etwas zu bemängeln gab wurde sofort geholfen bzw. ohne Diskussion reagiert.

Gruß Gerry

treets Offline



Beiträge: 133

22.11.2012 12:57
#4 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Wir hatten mal Probleme mit Alamo,
bekamen in der Fullsize Klasse einen ziemlich abgehalfterten Buick,
die Sitze waren durchgesessen und er hatte jede Menge Meilen auf dem Tacho.
Von Las Vegas aus sind wir dann noch für eine Woche nach Orlando geflogen,
wieder Alamo, diesmal noch älteres Auto, ein Oldsmobile - wir kamen uns
vor wie in einem alten Opel Kadett.

Wir hatten den Eindruck, daß die Flotte nicht gut erneuert wurde.

Seitdem haben wir bei Dollar oder Thrifty gebucht und sind gut damit gefahren.

Treets

gerry Offline



Beiträge: 1.098

22.11.2012 17:34
#5 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

hi Treets,

da siehste mal, kannst wirklich überall mal ne Niete ziehen.
Wie gesagt, hatte eigentlich mit ALAMO bisher keine Probleme und immer neue Fahrzeuge.

Deshalb ist es eigentlich glückssache und grad irgendwie egal wo man mietet, ich habe immer von deutschland via holidayautos gemietet.

Gerry

wastl Offline



Beiträge: 17

18.02.2013 16:30
#6 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo, nur mal schnell ein kurzes Feedback. Haben uns dann für Dollar entschieden über billiger-mietwagen.de 1woche mittelklasse inkl.erste Tankfüllung mit allen versicherungen und ohne SB, 230€. Hatten keinerlei Probleme beim Abholen, an Silvester war kein!! Kunde vor uns.Versicherungsverkauf hielt sich in Grenzen, versuchen müssen Sie es wohl. den gebuchten Hyundai Sonata gab es nicht, in der choice line waren nur dodge avenger, ford ?? und mitsubishi. Allesamt nicht wirklich sauber und mehr oder weniger vermackt. Also wurde nach dem wichtigsten Entscheidungskriterium ausgesucht: "Schatz welcher gefällt Dir denn am besten?" :-) Der Avenger war es dann.. Tank nicht ganz voll aber sonst ok mit 12000 milen. leider verlor der hinterreifen schon am 2.tag luft und musste dann des öfteren an der Tankstelle nachgefüllt werden,da der reifendrucksensor ständig anging. etwas nervig aber wahrscheinlich noch schneller als umtausch des autos.
Fazit: nicht perfekt, aber ok. nächstes mal aber trotzdem wieder alamo oder woanders.
PS und vor allem nicht wieder eine ganze woche, 3tage hätten bei einer Woche Reisedauer auch genügt.

rollercoaster Offline




Beiträge: 516

18.02.2013 19:39
#7 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo

Buche seit jeher immer bei Alamo. Am Anfang bei mietwagen-usa dann bei usa-reisen und die letzten Jahre nur noch über alamo.de/roadside Gute Angebote und dank direkt bei Alamo kannst du auch deine Daten wie Führerausweis-Nr. etc. direkt im System eintragen und bist dadurch schneller!

Probleme mit den Wagen hatten wir noch nie, weder in Vegas noch LAX. Immer die neuesten Modelle mit wenig Meilen

Gruss
RC

KollegeS Offline



Beiträge: 131

18.02.2013 22:38
#8 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Ich buche nur noch über Hertz, da man als Gold Member (für jeden kostenlos) nicht mehr an den Schalter muss. Nach zahlreichen nervigen Erfahrungen bei diversen Vermietern habe ich auf diese Diskussionen und Aufschwatzversuche (Upgrade, Roadside etc.) nach einem 10 Stunden Flug einfach keine Lust mehr. Und das bleibt mir bei Hertz erspart. Die Autos sind immer sehr gut ausgestattet. Klar ist Hertz mit der teuerste Vermieter, aber das ist es mir für diesen Service wert. Und meistens erwische ich was beim Global Sale (bis zu 33% Rabatt) und dann ist es sogar häufig billiger als bei der Konkurrenz.

Vancouver Offline



Beiträge: 124

20.02.2013 11:37
#9 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo KollegeS
ich habe bisher auch nur über Hertz gebucht, mich aber noch nie mit der Gold Geschichte beschäftigt.Jetzt habe ich mir das mal durchgelesen und glaube, das ist eine gute Sache !
Du schreibst, das Du nicht mehr an den Schalter musst, wie kommst Du an dein Auto ? Kannst Du mir kurz beschreiben , wie das abläuft.Vielleicht hast Du ja auch Erfahrungen mit upgrades etc. vor Ort gemacht oder Änderungen nach Buchung etc.

Vielen Dank

Gruß
Vancouver

KollegeS Offline



Beiträge: 131

21.02.2013 09:54
#10 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo Vancouver,

nicht an allen Stationen kann man das Auto direkt abholen, aber eigentlich an allen großen Flughafenstationen. In den kleineren Stadtstationen muss man teilweise noch zum Schalter. Für Gold Member gibt es dann aber spezielle Express Schalter dann.

Als Beispiel nehmen ich mal Las Vegas Flughafen:
1. Ankuft am Flughafen und Fahrt zum Rental Car Center.
2. Ab ins Rental Car Center und direkt zu den Fahrzeugen von Hertz.
3. Auf dem Gold Board (http://goldplus.hertz.com/benefits/gold-board) nachsehen wo dein Auto steht. Dort erscheint dein Name + die Boxnummer des Autos.
4. Wenn das Auto gefällt einsteigen und zur Ausfahrt. Wenn nicht, Mitarbeiter auf dem Parkplatz ansprechen und Alternativen zeigen lassen (wahlweise auch kostenpflichtige Upgrades).
5. Zur Ausfahrt fahren. Dort wird der Vertrag erzeugt und du musst nur noch deinen Führerschein (manchmal + Pass) vorzeigen, darfst den Vertrag unterschreiben und ab ins Hotel, auf den Strip, nach Downtown etc. :)

Wenn du mindestens Mittelklasse buchst, gibt es Gold Choice (http://goldplus.hertz.com/benefits/gold-choice). Dort kann dann schon ein Upgrade in deiner Box stehen. Wenn nicht, kannst du es evtl. dann nachher auswählen.

Buchungen, die im Voraus bezahlt wurden, können nachträglich geändert werden (allerdings nur die Abholzeit, Dauer der Anmietung und Fahrzeugklasse - die Station kann nicht mehr geändert werden). Stornos ab dem 8ten Tag nach der Buchung kosten 50 €. Innerhalb von 7 Tagen nach der Buchung kann man noch kostenlos stornieren.

Buchungen, die nicht vorher bezahlt wurden, können immer geändert werden, da Storno kostenlos.

Falls noch Fragen sind, einfach antworten. Hoffe das hilft erstmal weiter.

Grüße
KollegeS

Vancouver Offline



Beiträge: 124

22.02.2013 07:43
#11 RE: Welchen Vermieter nehmen, Erfahrungen mit Dollar Antworten

Hallo KollegeS,
vielen Dank für die Antworten ! Da ich mit Hertz immer sehr zufrieden war ( problemloser und kostenloser Umtausch des Autos nach Reifenschaden ) werde ich das ganze auch mal in Angriff nehmen.

Gruß
Vancouver

 Sprung  

www.info-kalifornien.de - www.info-florida.de - www.washington-reise.de
Last Minute - Wohnungen - www.paris-infoservice.de

Impressum/Datenschutz - Haftungsausschluss