Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Las Vegas Reisen - Hotels - Shows - Flüge und Touren online buchen

Las Vegas Hotels
Dez. - Preis/DZ inkl. Resortfee
Excalibur ab EUR 62
New York New York ab EUR 82
Rio ab EUR 67
Las Vegas Hotel Preisvergleich
Las Vegas Touren , Tickets und Transfers
Grand Canyon Helikopterflüge ab 299 US$
Grand Canyon Tagesausflug / Bustour
mit optionalen Skywalk ab Las Vegas ab 142 US$
Mystere™ Cirque du Soleil® - Show Ticket ab 90 US$
Touren ab Las Vegas + Show-Tickets
 

Willkommen im Las Vegas Forum von Vegas4You.de
Allgemeines Forum über die Spielerstadt Las Vegas in Nevada USA. Hier können Sie Fragen stellen, sich über Las Vegas informieren oder euch mit anderen Las Vegas Fans austauschen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in diesem Las Vegas Forum.
www.hotelbuchung-usa.de - www.newyork-reise.de

Las Vegas Rundflüge
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 769 mal aufgerufen
 Reiseberichte
Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

05.03.2016 16:21
04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Freitag, 04.03.2016

Los geht die Reise. Endlich wieder, immerhin ist der letzte Vegas-Besuch nun auch schon wieder 5 Monate her. Wie die Zeit geht.
Dieses Jahr wieder mal in einer völlig neuen Konstellation, 5 Jungs aus der zweiwöchentlichen Homegame-Runde.

Eine Woche, keine grossen Pläne, einfach geniessen und Spass haben.
Mit U. mache ich mich auf den Weg nach Basel, wo wir ein wenig später auf 2 andere treffen. Der 5. im Bunde ist bereits gestern losgeflogen (ZRH-JFK-LAS).
Ich weiss nicht mehr genau, zum wievielten Male ich jetzt reise (16. Oder 17. Mal müsste es sein). Dennoch konnte ich nur schlecht schlafen, als wäre es meine erste Vegas-Reise ;-)
Unsere Route führte uns von Basel nach LHR und dann weiter nach LAS. Ab Basel da der späte Rückflug mit BA ab LAS keinen Anschluss mehr bietet nach ZRH (?). Zürich als Startpunkt ist aber einiges besser, der Flughafen Basel bietet nun wirklich nicht viel, um sich die Zeit zu vertreiben.

In London ging es ins Bridge-Pub, ne Kleinigkeit essen und mal auf unsere Ferien anstossen, anschliessend machten wir uns auf den Weg nach draussen, um vor dem langen Flug noch ein wenig Nikotin zu geniessen.

Online auf ba.com wurden im Entertainment rund 15 deutsche Filme angepriesen, konnte dies im vornherein kaum glauben, da es bei BA eigentlich noch nie mehr als 3 deutsche Filme gab (und jeweils auch nicht diejenigen, welche online abgebildet waren). Schlussendlich waren es dann gerade mal 2 Filme (Burnt und Spectre). Immerhin hat Spectre den Vorteil, dass ich eine Einschlafgarantie habe, das war schon im Kino so und hat sich nun auch auf dem Flug bewahrheitet.

Sitz 28J konnte ich vorbuchen, Beine strecken und nur 1 Sitznachbar sowie nicht am Gang sitzen sind mir die 80 CHF wert.

In LAS angekommen gings zum Mietwagencenter und von dort weiter zu SIXT. Keine Schlange, eher schnelle Abwicklung am Desk. Danach musste man aber 45 Minuten warten. Auf x-malige Nachfrage hiess es immer, dass sie das Auto noch am putzen seien. Auf den Hinweis, dass das Auto aber draussen bereit stünde und wir nun den Schlüssel haben wollen, hiess es immer wieder, dass es noch nicht ready sei. Dies ging nicht nur uns so, sondern allen anderen Nachfolgenden auch. Nach 45 Minuten und dem gefühlt 20 mal nachfragen, erhielten wir dann den Schlüssel. Fazit = nie mehr SIXT, unsäglich überfordert, ignorant, schlecht, dumm…

Check in im Flamingo ging relativ zügig, kurz frisch gemacht und ab an den Pokertisch, 1/2 NL. $hier trafen wir auch auf unseren 5. Im Bunde, welcher schon gestern angereist ist. Nach gutem Start ging es eher bergab, nach kurzem Zwischenhoch kam wieder die Talfahrt. Eher ein Abend zum vergessen. Kann also nur besser werden…Gegen 02.00 war dann doch mal Bettruhe angesagt..

JOK Offline




Beiträge: 320

05.03.2016 21:21
#2 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Hallo numero_9,

bin schon gespannt was du berichten wirst, schreibt ja hier eher selten jemand was rein!
Ich bin ab 13. März auch mit Kumpels on Tour, finale Vorbereitungen laufen bereits. Was mich interessieren würde wäre das Wetter vor Ort. Ist es ok für Pool abhängen? Und meinst du man kann in Shorts und Polohemd golfen? Wir sind uns nicht sicher was wir einpacken sollen. Und die Aussagen auf wetter.com sind oft nicht ganz der Wahrheit entsprechend.
Wir fliegen mit Delta und checken Sonntagabend im Luxor ein. Euch erstmal viel Spass und glückliche Hände im Casino!!

JOK

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

06.03.2016 15:56
#3 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

ist nicht einfach mit dem Wetter..gestern Samstag wäre eigentlich der beste Tag der Woche gewesen gem. Prognosen, ich habe aber die Sonne kein einziges Mal gesehen (was nicht heisst, dass sie nicht da war ;-)
Temperaturmässig solltest du aber nachmittags in Shorts und Polo problemlos spielen können..

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

06.03.2016 15:56
#4 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Samstag, 05.03.2016

Jetlag..einmal mehr..nach 2.5 Stunden Schlaf und vermehrten Versuchen, sich zurück ins Land der Träume zu winden, gab ich den Kampf auf. Trotz leichten Nachwehen von gestern Abend konnte ich mich dazu durchringen, die Joggingschuhe zu montieren und ein bisschen über Strip zu rennen. Morgens um 6 sind kaum Leute unterwegs, ausser Joggern, Bettlern und Nutten ist da nicht mehr viel unterwegs..Temperatur um diese Zeit schon sehr angenehm. Geniessen wir das heute noch, morgen und übermorgen sollte es eher «frisch» werden.

Heute steht dann wohl mal noch ein Zimmerwechsel auf dem Plan, habe gestern ein Raucherzimmer erhalten..danke ebookers…anscheinend sei nichts anderes frei..Auch wenn ich (nur) in den Ferien selber Raucher bin…das brauche ich nicht. Dafür ist es nun aber definitiv noch zu früh.

Somit steht erst mal Frühstück auf dem Plan.

Nach dem Essen machte ich mich mit E. auf den Weg ins Planet Hollywood fürs 10am Turnier. Es reichte für den Final Table, es reichte für den 4. Platz nicht aber fürs Geld..schade..
Zurück ins Flamingo zum Zimmerwechsel, klappte problemlos, selber Tower, 3 Etagen höher, gleiche Aussicht und nicht mehr so weit weg vom Lift ;-)
Danach setzte ich mich wieder an die Cashgame Tische..da lief wieder diverses schief..bis jetzt läufts noch gar nicht.

Zum Nachtessen gings ins Outbacl beim Casino Royale. Immerhin zu viert..denke nicht, dass wir mal alle 5 etwas gemeinsam auf die Beine stellen werden..macht aber auch nichts. Blooming Onions und Fleisch (NY Strip)..immer wieder ein Besuch wert.

Zu dritt gings dann rüber ins Mirage zum 100$ Bounty-Tournament. Alle 3 haben es an den Final Table geschafft. Mit meinen KKs gings dann um den bisher grössten Pott des Abends und den massiven Chiplead…Gegner zeigte AK und ja..ihr wisst schon wie es gekommen ist..somit Rang 6 und wieder kein Geld..(Rang 8 und ein Deal unter den ersten 3 lagen für die anderen beiden drin).

Zurück ins Hotel und völlig übermüdet ins Bett..hoffentlich klappt das besser mit dem schlafen diese Nacht.

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

07.03.2016 16:09
#5 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Sonntag, 06.03.2016

Sonntag, immer noch Jetlag, wieder früh aufgestanden..hab es aber immerhin auf 5 Stunden Schlaf gebracht..Klare Verbesserung.

Auch heute starte ich den Tag mit einer Jogging-Runde Richtung Norden. Menschenleer, nur ein paar verirrte Betrunkene stolpern mir entgegen ;-)

Zurück vom Joggen wird erstmal Fussball gestreamt..mit einem 5:2 Sieg verbessert sich die Laune schlagartig. Während einer aus der Gruppe noch am schlafen ist, spielen die anderen, ebenfalls Jetlag-geschädigten bereits Poker, einer im Flamingo, die beiden anderen sind mit dem Auto Richtung MGM, um dort die Tische unsicher zu machen. Nach dem Spiel geht es Richtung Outlet im Süden. Wir haben es tatsächlich geschafft, dass die ganze Gruppe dort war..Diese wird aber relativ schnell wieder gesprengt, Smashburger und Harleyshop für die einen, Zimmerwechsel für die anderen und Townsquare für mich sind die weiteren Programmpunkte.

Anschliesend gibt es eine gemütliche Sonntag-Nachmittag-Limit-Runde. Kurz vor 6 brechen wir auf ins Aria fürs 7pm Tourney mit einem kleinen Zwischenstopp bei Earl of Sandwich im Planet Hollywood. Der Pokerroom im Aria war brechend voll, viel Cashgame, dazu noch das 1pm Tourney am laufen (149 Players) und diverse Tische waren für irgend ein Promotional-Ding reserviert.
Das Turnier lief für mich selber (wenig überraschend im Moment) nicht nach Wunsch..Einer aus der Gruppe war in den Top 3, das ist mein letzter Wissenstand, «Schlussresultat» hab ich noch nicht mitgekriegt, da ich nach einer weiteren Session im Flamingo dann doch mal schlafen ging..in der Hoffnung, dass mal ein paar Stunden mehr geträumt werden kann.

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

08.03.2016 18:31
#6 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Montag, 07.03.2016

Was soll ich sagen..0400 wach? Kanns das sein? Nein..Trotz mehrmaligen Versuchen, es klappte nicht mit dem erneuten Einschlafen. Solche Probleme in diesem Ausmass habe ich nun wirklich noch nie gehabt..Was solls, Sportsachen montieren und diesmal Richtung Süden los. Kalt ist es geworden, so blieb es dann auch den ganzen Tag. Aber natürlich immer noch erträglicher als in der Heimat.

Nach dem Frühsport eine Session Poker im Flamingo..siehe da, es geht doch noch. Hoffen wir, dass es so weitergehen wird.

Die ganze Gruppe traf sich dann irgendwann vor dem Mittag mal, um eine kurze Besprechung abzuhalten. Ich entschied mich, für ein kurzes Nickerchen. Aber ja, der Rhythmus ist so gestört, dass nicht mal das geklappt hat.

Um 16.00 trafen wir uns im Orleans, in der Hoffnung noch Tickets für die Basketball WCC-Conference Semifinals zu ergattern. Dies klappte problemlos (war letztes Jahr noch anders). Da das erste Spiel erst um 18.00 begann, gingen wir noch ne Runde bowlen..wir hatten die 70 Lanes praktisch für uns, zu viert 3 Spiele inkl Schuhmiete für 50$..da kann man sich auch nicht beklagen.

Jetz gings aber los, ab in die Orleans Arena. Das 1. Spiel, St. Mary vs Pepperdine, #1 vs #4. Die Halle war nicht wirklich gut besetzt, beide Teams haben kaum Anhänger mitgebracht. Die Cheerleaders der Pepperdine hatten wohl ihren ersten Auftritt heute, konnte man jedenfalls meinen..;-) Das Spiel war sehr einseitig, unspektakulär und früh entschieden, so dass ich gegen ende der 2. Hälfte problemlos ein Nickerchen abhalten konnte.
Das 2. Spiel..wow..#2 Gonzaga vs #3 BYU. Die Halle sehr sehr gut gefüllt, beide Teams mit Orchester und eigenem Fansektor. Stimmung pur, hab ich so in dieser Lautstärke noch nicht erlebt. Beide Teams legten von der ersten Sekunde los, das Spiel sehr spannend und auf hohem Niveau. Gonzaga konnte sich leicht absetzen, mit einem guten Lauf vor der Pause konnte aber BYU wieder aufholen und ausgeglichen ging es in die Pause. Auf gleichem Niveau ging es weiter..wirklich hochstehend und mit einem 88-84 Schlussresultat war bis zum Ende hin alles offen.

Somit treffen nun heute St. Mary und Gonzaga im Final aufeinander..dieser findet aber ohne mich statt, da ich bereits Tickets für Zarkana geordert habe. Ab Mittwoch sind dann aber weitere 3 Conference-Turniere hier in Vegas, so dass ich noch diverse Spiele schauen kann.
Zurück ins Hotel und ohne grosse Umwege ins Zimmer, in der Hoffnung, ein bisschen mehr Schlaf zu finden.

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

09.03.2016 17:55
#7 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Dienstag, 08.03.2016

Wow, 7 Stunden geschlafen..Wunder geschehen. Ist nun alles überwunden?
Das morgendliche Jogging wich heute dem Gym, respektive dem Spinningrad. Ziemlich gut besetzt das Gym. Bietet hier im Flamingo aber nicht allzuviel im Vergleich mit anderen Hotels.

Anschliessend ging es zu zweit nach Primm ins Outlet. Menschenleer, sehr angenehm. Primm generell war wie ausgestorben. Hier konnte ich mich noch mit Jeans und Shirts eindecken.
Auf dem Rückweg gings noch in den Rebels-Store gleich neben dem Campus. Hat diverse coole Artikel dabei. Noch einen kleinen Abstecher über die Fashionshowmall und gut wars für heute mit Shopping. Das Auto im Flamingo stehen lassen und mit dem Taxi weiter Richtung Excalibur. Ich mag diesen Pokerroom einfach, fragt mich nicht wieso. War ne weise Entscheidung, die Hände liefen gut für mich..Nach rund anderthalb Stunden konnte ich mich mit mehr als dem doppelten Stack auscashen.

Wir machten uns auf den Weg ins Aria, um Zarkana zu sehen. Ich hatte mein Ticket über myvegas erspielt, der Kollege hat am Nachmittag bei Tix4tonight ein Ticket erstanden. Da wir so nicht nebeneinander sitzen konnten (zwar nur 2 Reihen auseinander), standen wir kurz vor Beginn der Show noch seitlich auf der Treppe. Da kamen schon die Angestellten und fragten, ob wir ein Problem hätten. Wir fragten nach Plätzen nebeneinander. Unsere Section (201, ganz links aussen) war schlecht besetzt, dennoch führten sie uns in den mittleren Sektor, in etwa in der 5. obersten Reihe..Upgrade, danke ;-)

Die Show hat mir sehr gut gefallen, auch wenn diverse Akrobatikeinlagen nicht geklappt haben.

Nach der Show gings via Monte Carlo und dessen Foodcourt zurück ins Excalibur. Nochmals ein Verdoppler..somit ist die Schadensbegrenzung in vollem Gange..
Zurück ins Flamingo und ab ins Bett..heute war unsere Reisegruppe recht gesprengt, 3 habe ich gar nicht gesehen. Aber das ist ja das schöne an Vegas, da kann sich jeder selber beschäftigen.

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

10.03.2016 17:06
#8 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Mittwoch, 09.03.2016

Lassen wirs mit dem jammern..schlafen kann ich auch im nächsten Leben noch ;-)
Heute stand wieder Joggen auf dem Programm, trotz des tollen Wetters und der warmen Prognose war es doch morgens noch sehr frisch.

Nach dem Sport und duschen hab ich mich dann gemütlich in den Garten des Flamingos gesetzt und einfach ein bisschen in die Sonne geschaut und es mir gut gehen lassen.

Die meisten aus der Reisegruppe waren bereits wach und schon unterwegs. Wir machten aus, dass wir heute ins Shark Reef gehen. 2 von uns hatten einen Reward von myvegas. Sind wir ehrlich, die 20$ Eintritt sind für die paar Tiere völlig überrissen.

Anschliessend gings zu Fuss via Luxor ins Excalibur, wo wir uns an die Pokertische setzten und nebenbei noch ein bisschen Fussball gucken konnten. Nach einer eher längeren Session verschoben wir uns ins Mirage, um dort noch ein bisschen weiterzupokern.

Bei BLT gabs noch einen Burger, sehr fein. Habe zum ersten Mal dort gegessen, sicher aber nicht zum letzten Mal.

Ansonsten gibt’s von diesem Tag nicht viel zu berichten, war wirklich sehr pokerlastig. Immerhin haben wir wieder mal die ganze Gruppe zusammengebracht ;-)

gerry Offline



Beiträge: 1.098

10.03.2016 18:37
#9 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Ni No.9

Ich finde es schön, wie Du uns an Deinen Las Vegas Tagen teilnehmen lässt, hoffe es geht weiter.
Macht Lust, ich flieg am 26.04. wieder rüber, also lass bitte alles am gewohnten Fleck und noch was übrig an den Buffets.
Noch viel Glück beim Zocken.

Gruß Gerry

Nummero_9 Offline



Beiträge: 540

11.03.2016 17:38
#10 RE: 04.03.2016 - 11.03.2016 Antworten

Donnerstag, 10.03.2016

Heute wurde der Sport mal ausgelassen, gab es doch noch diverse Nachwehen von gestern Abend..macht auch nichts.

So machte ich mich früh auf den Weg ins Outlet im Norden. Morgens um 9 ist dort noch gar nichts los, ähnlich wenige Leute wie in Primm. Gross fündig geworden bin ich aber nicht..man hat ja eigentlich schon alles..

Noch ein Besuch bei Whole Food im Townquare, so dass immerhin mal eine gesunde Mahlzeit in diesen Ferien vespeist werden kann ;-) Zudem noch mit diversen Pillen eingedeckt.

Um den Mittag hatten wir uns verabredet fürs Baseballspielen, im Endeffekt waren wir dann aber nur zu zweit. Runter gefahren zum Sports Center und uns für eine halbe Stunde einen Cage freischalten lassen. Wir entschieden uns für den 50 mph, das genügt absolute für ziemlich unerfahrene, anfängerhafte Spieler wie wir es sind. Macht schon noch Spass, wenn man aber den Schläger nicht gut in den Händen hält, kann es ziemlich heftige Schläge aufs Handgelenk geben (so dass man es auch Tage später noch spürt). Ne halbe Stunde inkl. Helm und Schläger kostet 27$.

Auch wenn man sich nicht allzuviel bewegt, kommt man doch ein wenig ins Schwitzen, was aber auch an der Temperatur liegt, welche nun auf sehr angenehme 26/27 gestiegen ist.

Zurück ins Hotel, den 3. Im Bunde aufgegabelt und rüber zum Highroller. Die Happy Half Hour war sehr angenehm und die Drinks lecker. Hab den Highroller bereits zum dritten Mal gemacht, zum ersten Mal aber einen Dayride. Ich kann mich einfach nicht sattsehen an dieser Stadt.
Anschliessend stand mal wieder ein gemeinsames Abendessen auf dem Plan. Eigentlich hätten heute noch die Rebels ihren Quarterfinal gespielt, irgendwie haben wir das aber verpasst, da wir noch am Roulettetisch hängengeblieben sind. Macht auch nichts, die Niederlage gegen Fresno wird wohl nicht in die Geschichtsbücher eingehen.

Zum Abschluss noch ein bisschen über den Strip geschlendert und die Fountains geguckt..und vorm Schlafengehen noch ne Runde im Flamingo gepokert.
Somit nähert sich das Ende der Ferien…einer ist bereits abgereist, der 2. fliegt morgen in aller Früh, 2 am Nachmittag und ich werde dann um 20.50 Richtung Heimat losdüsen.

«« Juli 2016
Dez.Reise »»
 Sprung  

www.info-kalifornien.de - www.info-florida.de - www.washington-reise.de
Last Minute - Wohnungen - www.paris-infoservice.de

Impressum/Datenschutz - Haftungsausschluss